News

Weihnachtsfeier 2021

Liebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Coronalage, sind wir wieder in der Lage eine Weihnachsfeier zu organisieren. Als Datum haben wir uns für Dienstag, den 14. Dezember 2021 in unserem Klublokal Zur Lindenwirtin entschieden. Treffpunkt 17:00 (Frankfurterstr. 660, 51145 Porz-Eil)

Unsere Lindenwirtin, Claudia, wird ein schmackhafter 4-Gänge Menu arrangieren wobei beim Hauptgang aus 3 Variationen gewählt werden kann ( die Auswahlliste wird vorab verteilt ).

 

Wie beerits in den Vorjahren, sind die Partner unserer Mitglieder mit einem Unkostenbeitrag von 20€ recht herzlich zu dieser Feier eingeladen. Hierin enthalten sind neben dem Weihnachtsmenu auch sämtliche Getränke ( Vorsicht, der Kassierer sitzt mit am Tisch ).

 

Ich wünsche uns allen einen wunderschönen sowie unterhaltsamen Abend im Kreise unserer Fans und Mitglieder. Claudia hat uns für diesen Zweck den kleinen Saal reserviert, also Knallgas!

 

Liebe Grüße

Burkhard

 

Protokoll (Auszug) zur Jahreshauptversammlung vom 22.08.2021 der ISPA Gruppe
West in Oberhausen

ZU TOP 1:

Anwesende Vereine (12 mit 189 Stimmen von 291)

Herz As Kölle (10), Drei Länder Team (11), Scharfe Hand Sauerland (14), SF Haan Gruiten
(14), KiepenKerl Münster (35), SV Grevenbroich (13), Joker Oberhausen (3), T, Herz Sieben
Schwerte (28), Strategie Bünde (10), FIS Köln (13), HöllenAsse (28), OSC Rheinhausen
(10)

Nicht anwesende Vereine 8 mit 99 Stimmen

Skatschnecken (12), Herz Dame Aachen (14),Team Sauerland (21), Kreuz Bube Wuppertal
(6), Kreuz Asse Bad Honnef (11), Lüner Buben 99 (8), TUS Witten-Heven (14),
Skatfreunde.de (13),

Die Versammlung ist mit 189 von 291 Stimmen beschlussfähig. Bei Beschlüssen vereinigen
alle anwesenden Vereinsvertreter gemeinsam die Stimmen des Vereins. Bei
unterschiedlichen Abstimmungsverhalten eines Vereins wird entsprechend gesplittet.
Vorstandsmitglieder (4) haben eigenes Stimmrecht. Die Stimme wird ggf. vom Stimmrecht
des Heimatvereins abgezogen.

Der GL Bernd Schnell begrüßt die Teilnehmer, stellt die ordnungsgemäße Einladung fest und
erklärt die Versammlung für beschlussfähig. Als Protokollführer wird C. Schneider bestimmt.

Zu TOP 3. A-f

a.
Bericht des GL wird verlesen und liegt schriftlich als Anhang vor.

b.
Bericht des Spielleiters 1. Bundesliga : Kein Spielbetrieb

c.
Spielleiter 2. Bundesliga vKein Spielbetrieb

d.
Bericht Kassierer:

Die Gruppe West hat zum Zeitpunkt der Kassenprüfung einen Kassenbestand von
ca. 2200 Euro, dazu kommen ca. 3000 Euro an Kautionen und 7500 Kartenspiele mit
einem Verkehrswert von ca. 3200 Euro. Die Kassenlage ist stabil.

Die Kassenprüfer bescheinigen die ordnungsgemäße Kassenführung.
TOP 4 Entlastung Vorstand und Kassierer

Vorstand und Kassierer werden einstimmig bei Enthaltung des Gruppenvorstandes
entlastet.

TOP 5 Neuwahlen

Gruppenleiter, Spielleiter 1. und 2. BULI, Kassierer, Internetverantwortlicher und
Schiedsrichterobmann werden einstimmig wiedergewählt.

Neue Kassenprüfer sind Achim Morjan und Ute Fitzner

Der Spielleiter der 1. und 2. Bundesliga bitten um Unterstützung an den Spieltagen
durch einen festen Ansprechpartner. Für die 1. Bundesliga wird das C. Klapperstück
sein, für die 2. Bundesliga werden A. Heister-Schneider und/oder B. Schnell dafür
angefragt werden. Der Vorstand beschließt über Reiskostenzuschuss und Spesen für
die Unterstützung.

TOP 6: DM Magdeburg

Bemängelt wurde von Vereinsseite der frühe Beginn (10.00Uhr) und die individuellen
Einladungen an alle Mitglieder. Schneider versucht, die Vorgehensweise des Vereins
ISPA Deutschland e.V. zu erklären.

TOP 7: Spielbetrieb Saison 2021 /2022

Die Terminplanung für die Saison wurde bei einer Enthaltung angenommen. Die
Durchführung des Pokalspieltags nach der Saison wurde begrüsst.

Spieltage 1. BULI : 16.10 / 28.11 (so.)/ 18.12. / 08.01.22 / 05.02.22 im Ardey Hotel Witten

Spieltage 2. BULI : 16.10 / 27.11 (!!!!) / 18.12. / 08.01.22 / 05.02.22 bei Herbert in
Oberhausen

Pokal; 20.02.22 im Ardey Hotel Witten,. Beginn jeweils 09.30.

Mannschaftsstärken:

In der Diskussion um die Durchführung des Spielbetriebs und die Corona-Anforderungen
stellt sich heraus, dass viele Vereine Personal-Problem bei der Umsetzung befürchten. Der
Gruppenleiter beantragt die einmalige Reduzierung der Mannschaftsstärke 1. BULI für die
kommende Spielzeit auf 6 +4 Spieler. Der Antrag wird mit 128 ja / 51 Nein Stimmen und 10
Enthaltungen angenommen. Der Gruppenleiter wird sich mit dem Hotel Ardey in Verbindung
setzen, um die Umsetzung der Corona-Anforderungen zu besprechen. Für die übrigen
Wettbewerbe (2. BULI und Pokal) wurden die gleichen Mannschaftsstärken beschlossen.

TOP 8: Saisonplanung 2022/23

Die vorgeplanten Termine können so geplant werden. Der Pokalspieltag wird allerdings als
letzest Termin angeboten werden

 

Neuigkeiten von der ISPA (25.01.2021):

"Wir freuen uns Euch heute mitteilen zu können, dass wir einen Ersatztermin gefunden haben von dem wir ausgehen, dass hier eine Durchführung möglich sein müsste. Gleichzeitig werden wir im Vorfeld zu den Deutschen Meisterschaften unsere Mitgliederversammlung durchführen. Die Einladung und Tagesordnung erhaltet Ihr rechtzeitig im Vorfeld.

 

Ebenso werden wir Euch Die Ausschreibung zu den Meisterschaften in Kürze zukommen lassen. Die Mitgliederversammlung und die Meisterschaften finden im Maritim Hotel Magdeburg statt".

 

 

Mittwoch 29.09.21 Mitgliederversammlung ISPA Sektion Deutschland e.V. ( und ab 20.00 Uhr Vorturniere )

 

Donnerstag 30.09.21 Mannschaftsmeisterschaften

 

Freitag 01.10.21  Mannschaftsmeisterschaften

 

Samstag 02.10.21 Einzelmeisterschaften

 

Sonntag 03.10.21 Einzelmeisterschaften.

 

 

 

 

Liebes Team,

nachfolgend ein Auszug aus den letzten Infos der iSPA Sektion Deutschland e.V. vom 18.01.21 bezüglich des weiteren Spielbetriebes:

 

"Die Situation im Hinblick auf die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf unser tägliches Leben haben wir alle gespürt und erleben es bis heute. Die Hoffnung auf einen Bundesligaspielbetrieb ab Herbst 2020, die wir noch im Frühjahr 2020 hatten, wurde leider nicht erfüllt. Der Spielbetrieb ist mittlerweile in allen Gruppen abgesagt worden und eine kurzfristige deutliche Entspannung der Situation ist nicht zu erwarten. Auch wenn zumindest dem Anschein nach derzeit der Anstieg der Corona-Fallzahlen gestoppt worden ist, sind wir noch weit von einer Entspannung und einem „normalen“ und sicheren Alltagsleben entfernt. Da seit Ende 2020 ein Impfstoff zur Verfügung steht, lässt uns aber hoffen, dass auch wir im Jahr 2021 wieder unserem Skatsport nachgehen können. Dieses wird aber voraussichtlich frühestens im Sommer oder auch erst im Herbst möglich sein, da lt. den Aussagen der Bundesregierung erst hier vermutlich ein Impfangebot für alle bestehen wird. Insofern haben wir im Vorstand in mehreren Videokonferenzen die Entwicklung beobachtet, besprochen und unsere Möglichkeiten bewertet. Hierbei stand immer die Sicherheit und Gesundheit unserer SkatspielerInnen im Vordergrund, unabhängig von evtl. gesetzlichen Vorgaben oder Verboten. Des weiteren haben wir auch andere Aspekte für Euch und uns (evtl. Stornokosten, Planungssicherheit usw.) in unsere Beratungen mit einbezogen.

Unter Berücksichtigung der vorgenannten Ausführungen sind wir zu der Entscheidung gekommen, die für Mitte Mai 2021 vorgesehene Deutsche Meisterschaft in Magdeburg, abzusagen!

Weiterhin werden wir versuchen einen Alternativtermin für die Deutschen Meisterschaften im Herbst 2021 zu finden und hier gleichzeitig dann auch die anstehende Mitgliederversammlung durchzuführen. Wir hoffen Euch hier bis Ende Juni 2021 näheres sagen zu können und dass wir im Herbst unseren Spielbetrieb wieder starten können und die Deutschen Meisterschaften nachholen können".

 

 

Liebe Grüße

Burkhard

 

 

Liebes Team,

leider müssen wir durch die coronabedingten Einschränkungen unsere für den 04. Dezember 2020 geplante Weihnachtsfeier bei der Lindenwirtin ersatzlos absagen.

Aufgrund der vielen spielfreien Monate unseres Skatvereins, wird unsere ramponierte Kassenlage etwas entlastet (siehe geprüften Kassenbericht auf unserer nächsten Mitgliederversammlung, voraussichtlich Frühjahr 2021).

Ich hoffe, dass die Inzidenzwerte schnell zurückgehen und die Einschränkungen in wenigen Wochen zumindest soweit zurückgenommen werden, dass wir unseren Spielbetrieb wieder aufnehmen können.

Wir werden auch hier rechtzeitig, nach Rücksprache mit unserer Vereinswirtin (Claudia), berichten.

 

Vereinsmeisterschaft

 

Das Spieljahr endete coronabedingt zum 27. Oktober. 2020. Es gilt das Ergebnis ( siehe auch die komplette Tabelle in der Jahresrangliste ) nach den bisher durchgeführten 34 Spieltagen.

 

    1. Peter Kampner mit     41800 Punkten

    2. Andreas Simon mit    38718 Punkten

     3. Burkhard Brings mit   35921 Punkten

 

Von dieser Stelle aus nochmals ein recht herzliches Dankeschön an alle Beteiligten und natürlich insbesondere an den „Meister“ ( Peter Kampner ), der seinem Spitznamen wieder gerecht wurde.

 

Jahresbeitrag

 

Wir können den Jahresbeitrag von 60€ pro Jahr nochmals unverändert lassen. Zur reibungslosen Abwicklung möchten wir Euch bitten den Jahresbeitrag für das Jahr 2021 auf die Kontoverbindung unseres Kassenwartes   ( siehe email ) zu überweisen.

 

Ich wünsche uns eine schöne, ruhige und vor allem gesunde Advents- und Weihnachtszeit.

 

Liebe Grüße

Burkhard

 

 

 

Ergebnisse der ISPA Mitgliedsversammlung vom 20. Sept.2020

  • Das wichtigste vorab, der Spielbetrieb ( inklusive Pokal ) 2020/21 wurde abgesagt!
  • Diese Entscheidung wurde Einstimmig aller anwesenden Klubs (15) der 1. und 2. Bundesliga gefällt
  • Die Gruppe wird den finanziellen Verlust tragen können.
  • Der Vorstand schlägt einen Preisskat am 27.02.2021 ( alternativ 06.02.2021 ) im Ardey Hotel in Witten vor.

Hierbei soll es sich um ein von der Gruppe gesponsortes Skatturnier mit Einzel- Tandem und Mannschaftswettbewerb handeln. Die Teilnahme basiert natürlich auf freiwilliger Basis und - aufgrund der unsicheren Coronasituation - handelt es sich um einen vorläufigen Wettbewerb. Weitere Details folgen auch hier später.

  • Die Meldungen für die DM im Mai 2021 in Magdeburg beziehen sich auf die Ergebnisse der Saison 2019/2020
  • Startgelder müssen nun durch die Klubs finanziert werden.
  • Der Antrag der Skatfreunde de. zur Änderung der Mannschaftsstärke auf 6 plus 4 (bzw. 6 plus 2) wurde nach intensiven Diskussionen einer Abstimmung zugeleitet. Hierbei votierten 8 Klubs für eine Änderung und 7 Klubs gegen eine Änderung ( inklusive der 4 Vorstandsmitglieder mit je 1 Stimme Stimmberechtigung ). Nach Auswertung der relevanten Mitgliedszahlen ergab sich ein Ergebnis von 127 zu 111 gegen eine Änderung der Mannschaftsstärke. Es wird also weiterhin mit 8 plus 2 gespielt. Ein äußerst knappes Ergebnis. Zukünftige Abstimmung in dieser Frage werden meiner Meinung nach eher zu einer Verkleinerung der Mannschaftsstärke tendieren.
  • Die ISPA erlaubt mehrere Spielmodi, wodurch in einzelnen Verbänden ein Spielen mit 3 Serien bzw. 36 Spielen pro Liste erlaubt ist. Damit möchte man den lokalen Gegebenheiten entgegen kommen.
  • Auswechselspieler werden künftig am Tisch erfasst und bedürfen keiner Eintragung in gesonderten Listen.
  • Das wichtigste aus dem Bereich Kassenbericht: Die erfolgreiche Nutzung der Tablets ist relativ teuer. Die 1. Liga trägt die Kosten durch Verlustspielgelder.
  • Wir haben unsere Änderungs (Uhrzeit 17:00) - bzw. Ergänzungswünsche (neue website) an Christian Schneider weitergeleitet. Das sollte nächste Woche bereits eingepflegt sein.