News

Weihnachtsfeier 2021

Liebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Coronalage, sind wir wieder in der Lage eine Weihnachsfeier zu organisieren. Als Datum haben wir uns für Dienstag, den 14. Dezember 2021 in unserem Klublokal Zur Lindenwirtin entschieden. Treffpunkt 17:00 Uhr (Frankfurterstr. 660, 51145 Porz-Eil)

Unsere Lindenwirtin, Claudia, wird ein schmackhafter 4-Gänge Menu arrangieren wobei beim Hauptgang aus 3 Variationen gewählt werden kann ( die Auswahlliste wird vorab verteilt ).

 

Wie beerits in den Vorjahren, sind die Partner unserer Mitglieder mit einem Unkostenbeitrag von 20€ recht herzlich zu dieser Feier eingeladen. Hierin enthalten sind neben dem Weihnachtsmenu auch sämtliche Getränke ( Vorsicht, der Kassierer sitzt mit am Tisch ).

 

Ich wünsche uns allen einen wunderschönen sowie unterhaltsamen Abend im Kreise unserer Fans und Mitglieder. Claudia hat uns für diesen Zweck den kleinen Saal reserviert, also Knallgas!

 

Liebe Grüße

Burkhard

 

Protokoll (Auszug) zur Jahreshauptversammlung vom 22.08.2021 der ISPA Gruppe
West in Oberhausen

ZU TOP 1:

Anwesende Vereine (12 mit 189 Stimmen von 291)

Herz As Kölle (10), Drei Länder Team (11), Scharfe Hand Sauerland (14), SF Haan Gruiten
(14), KiepenKerl Münster (35), SV Grevenbroich (13), Joker Oberhausen (3), T, Herz Sieben
Schwerte (28), Strategie Bünde (10), FIS Köln (13), HöllenAsse (28), OSC Rheinhausen
(10)

Nicht anwesende Vereine 8 mit 99 Stimmen

Skatschnecken (12), Herz Dame Aachen (14),Team Sauerland (21), Kreuz Bube Wuppertal
(6), Kreuz Asse Bad Honnef (11), Lüner Buben 99 (8), TUS Witten-Heven (14),
Skatfreunde.de (13),

Die Versammlung ist mit 189 von 291 Stimmen beschlussfähig. Bei Beschlüssen vereinigen
alle anwesenden Vereinsvertreter gemeinsam die Stimmen des Vereins. Bei
unterschiedlichen Abstimmungsverhalten eines Vereins wird entsprechend gesplittet.
Vorstandsmitglieder (4) haben eigenes Stimmrecht. Die Stimme wird ggf. vom Stimmrecht
des Heimatvereins abgezogen.

Der GL Bernd Schnell begrüßt die Teilnehmer, stellt die ordnungsgemäße Einladung fest und
erklärt die Versammlung für beschlussfähig. Als Protokollführer wird C. Schneider bestimmt.

Zu TOP 3. A-f

a.
Bericht des GL wird verlesen und liegt schriftlich als Anhang vor.

b.
Bericht des Spielleiters 1. Bundesliga : Kein Spielbetrieb

c.
Spielleiter 2. Bundesliga vKein Spielbetrieb

d.
Bericht Kassierer:

Die Gruppe West hat zum Zeitpunkt der Kassenprüfung einen Kassenbestand von
ca. 2200 Euro, dazu kommen ca. 3000 Euro an Kautionen und 7500 Kartenspiele mit
einem Verkehrswert von ca. 3200 Euro. Die Kassenlage ist stabil.

Die Kassenprüfer bescheinigen die ordnungsgemäße Kassenführung.
TOP 4 Entlastung Vorstand und Kassierer

Vorstand und Kassierer werden einstimmig bei Enthaltung des Gruppenvorstandes
entlastet.

TOP 5 Neuwahlen

Gruppenleiter, Spielleiter 1. und 2. BULI, Kassierer, Internetverantwortlicher und
Schiedsrichterobmann werden einstimmig wiedergewählt.

Neue Kassenprüfer sind Achim Morjan und Ute Fitzner

Der Spielleiter der 1. und 2. Bundesliga bitten um Unterstützung an den Spieltagen
durch einen festen Ansprechpartner. Für die 1. Bundesliga wird das C. Klapperstück
sein, für die 2. Bundesliga werden A. Heister-Schneider und/oder B. Schnell dafür
angefragt werden. Der Vorstand beschließt über Reiskostenzuschuss und Spesen für
die Unterstützung.


TOP 7: Spielbetrieb Saison 2021 /2022

Die Terminplanung für die Saison wurde bei einer Enthaltung angenommen. Die
Durchführung des Pokalspieltags nach der Saison wurde begrüsst.

Spieltage 1. BULI : 16.10 / 28.11 (so.)/ 18.12. / 08.01.22 / 05.02.22 im Ardey Hotel Witten

Spieltage 2. BULI : 16.10 / 27.11 (!!!!) / 18.12. / 08.01.22 / 05.02.22 bei Herbert in
Oberhausen

Pokal; 20.02.22 im Ardey Hotel Witten, Beginn jeweils 09:30 Uhr.

Mannschaftsstärken:

In der Diskussion um die Durchführung des Spielbetriebs und die Corona-Anforderungen
stellt sich heraus, dass viele Vereine Personal-Problem bei der Umsetzung befürchten. Der
Gruppenleiter beantragt die einmalige Reduzierung der Mannschaftsstärke 1. BULI für die
kommende Spielzeit auf 6 +4 Spieler. Der Antrag wird mit 128 ja / 51 Nein Stimmen und 10
Enthaltungen angenommen. Der Gruppenleiter wird sich mit dem Hotel Ardey in Verbindung
setzen, um die Umsetzung der Corona-Anforderungen zu besprechen. Für die übrigen
Wettbewerbe (2. BULI und Pokal) wurden die gleichen Mannschaftsstärken beschlossen.